Liebst du den Führer ? Beweise es !

Ulla Schmidt, unsere "Gesundheitsministerin", die mit Vorliebe Schokopuddings der hohen Kalorienstufe in den Einkaufswagen packt, ruft die Bevölkerung jetzt ganz offiziell zu Blockwartdiensten und Denunziantentum auf. Man scheint sich im Ministerium keine Gedanken darüber zu machen, wie die Raucherdiskriminierungsgesetze gegen den Willen der Mehrheit der Bevölkerung durchgesetzt werden sollen und verlässt sich daher auf die niedrigsten Instinkte der sozial gestörten Bevölkerungsminderheit. Vielen Dank an die politische Führung; dieser Aufruf lässt tief blicken, wenn er auch flach gedacht ist. 62 Jahre nach dem Fall der Nazidiktatur, 18 Jahre nach dem Fall der DDR, nimmt man die Bevölkerung wieder aktiv in Anspruch ihre Nachbarn, Freunde, Bekannte der Staatmacht zu melden, wenn sie der staateigenen Ideologie nicht Folge leisten wollen. Tiefer kann man nicht sinken. Die SPD unterscheidet sich nicht mehr von der NSDAP und der SED. Das ist der Bodensatz politischer Arbeit, will man sie noch so nennen. Wer stellt sich dagegen???

Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) hat sich im aktuellen Berliner Streit um die Kontrolle des Rauchverbots eingeschaltet. "Ich glaube nicht, dass die Ordnungsämter das allein können. Hier sind auch die Wirte gefordert, den Nichtraucherschutz umzusetzen", sagte sie der WELT.
Zuvor hatte das der Bezirksbürgermeister von Neukölln, Heinz Buschkowsky (SPD), gesagt, dass die Mitarbeiter des Ordnungsamtes allin das für Gaststätten geplante Rauchverbot nicht umsetzen können.
Schmidt forderte jeden einzelnen Bürger auf, sich für die Einhaltung der Rauchverbote verantwortlich zu fühlen. "Die Ordnungsämter sind die letzte Station. Alle müssen mithelfen, den Nichtraucherschutz umzusetzen." In Berlin sieht der Gesetzentwurf, der im Herbst beraten und im Januar gültig werden soll, vor, dass die Ordnungsämter für die Durchsetzung zuständig sind.

 

 

1.9.07 04:42

Letzte Einträge: 4000 Substanzen

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(10.9.07 20:32)
Jungchen, Du machst Dich lächerlich.


freiraucher / Website (11.9.07 07:02)
Lächerlich ist diese ganze Kampagne. Um den Widersinn aufzuzeigen, ist eine gehörige Portion Polemik nicht der schlechteste Weg.