Deutsche Hecke e.V.

Ein gewitzter Geist weiss sich auch in der Not zu helfen. Ein wunderbares Beispiel dafür ist der Verein "Deutsche Hecke e.V.

Diese findigen Leute aus dem hohen Norden nutzen eine Lücke im Tabaksteuerrecht aus. Sie bauen selbst Tabak an und vertreiben ihn zum Selbstkostenpreis an ihre Mitglieder. Man kann sich denken: das macht das Rauchen deutlich günstiger.

Der Jahresbeitrag kostet ganze 29 EUR. Für jedes neue Mitglied werden 99 Tabakpflanzen gesetzt und - geerntet! Aber seht selbst:

 

 

Ein wunderbares Beispiel, wie sich unter dem Druck der Gesundheitsfanatiker und Raucherjäger kreative Lösungen für freie Bürger entwickeln. Ich bin zuversichtlich, dies wird uns auch in Bezug auf das Rauchen in der Gastronomie gelingen!

 

28.3.07 02:47

Letzte Einträge: 4000 Substanzen

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL