Achtung: lustfeindliche militante Rauchfanatiker

Gestern war Martinstag in meinem Blog. Einer unserer Widersacher hat sich gleich in drei Kommentaren geäußert und gezeigt, wie emotional aufgeladen dieses Thema inzwischen ist. Noch mehr Hassgefühle könnte man vermutlich nur erzeugen, wenn man für ein Tempolimit auf der Autobahn einträte.

Der Tenor: wir Raucher haben keine Grund uns zu beklagen; erstens können wir zu Hause bleiben, falls uns das Rauchverbot nicht passt; ansonsten dürfen wir ja draussen rauchen und haben dann ebenfalls keinen Grund uns zu beklagen.

Na ja, einen Kompromiss stelle ich mir etwas ausgeglichener vor. Ach ja, noch eine Bemerkung zu den 4% "nachgefragten" Raucherlokalen in Italien. Wer schon mal dort war: in diesem Land spielt sich abgesehen von den paar Winterwochen das Leben im Freien ab! Eine Situation die mit unserer (noch) nicht vergleichbar ist.

Vorhin habe ich sternTV gesehen; da gab es einen netten Beitrag zu unserem Thema. Sie hatten einen Schauspieler als angeblichen Ordnungshüter in die Kneipen geschickt, der Bussgelder wegen des angeblich schon bestehenden Rauchverbotes kassieren wollte. Nur soviel: er hatte nicht viel Spass bei der Arbeit....das Verständnis der rauchenden Gäste war gering bis nicht vorhanden. Da wünsche ich demnächst viel Vergnügen bei der Durchsetzung dieses Unsinns.

Und die Schleusen öffnen sich. Im Schlepptau der Anti-Raucher-Ork-Horde werden jetzt so manche mutig: heute lese ich bei bild.de, das der deutsche Mieterbund ein Rauchverbot in Wohnungen fordert:

 

Rauchverbot in Wohnungen

 

Aber auch das wäre ja nicht weiter schlimm; wir können ja schliesslich immer noch draussen rauchen, gell!

Ich habe heute nochmal eine Bastelstunde eingelegt und zwei kleine Buttons erstellt: einmal statisch, einmal animiert. Ich lade sie gleich mal hoch. Auch hier gilt: jeder darf, keiner muss :-)

Zum Schluss noch ein Dankeschön an Conni: du hast schon recht, die beiden ersten Buttons sind wohl etwas zu mächtig geraten; da werd ich mich nochmal dransetzen.

Buttons animiert (gif):

Buttons nicht animiert (jpeg):

1.3.07 02:37

Letzte Einträge: 4000 Substanzen

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Horst (1.3.07 10:05)
Hallo Freiraucher,
ich möchte Dich unterstützen in Deinem Kampf,
ich möchte in Berlin eine Wehr-Rauch-Gruppe gründen.
So in tabakbraunen Uniformen und Zigarettengürtel.
Wir sollten uns im Gleichschritt gegen die Tyrannei der Antis zur Wehr setzten und gemeinsam durchs Brandenburger Tor zum Reichstag marschieren.

WIR LASSEN UNS UNSERE ZICHTE NICHT VERBIETEN!!!

Deshalb fordern wir:
-Free Smoking for all
-Freigabe der Schadstoffbegrenzung in Zigaretten
-Rauchen ab 10 Jahren
-Abschaffung der Tabaksteuer
-Erhöhung der Stückzahlen in den Packungen
-Rauchfreiheit in Bussen, U-Bahnen, Flugzeugen, Taxis (einfach überall)
-Abschaffung der Krebsforschung

Wer macht mit?

Gruß Horst


Christoph / Website (1.3.07 16:50)
Ach Gottchen,

"Horst", der Forentroll aus
forum.netzwerk-rauchen.de ist hier. Genau wie dieser "Martin". Unverbesserliche Anti-Raucher.

Interessante Infos gegen Rauchverbote gibt es unter:

www.netzwerk-rauchen.de